Yakitori Rezept | Gegrillte Sojastücke mit köstlicher Yakitori Sauce

0
Vegane Yakitori Rezept Yakitori Sauce

Yakitori mit der genialen Yakitori Sauce war lange Zeit eines der Gerichte, die wir ein wenig vermisst haben, bis wir unser veganes Yakitori Rezept entwickelt haben. Zum Glück liegt das weniger am Hähnchen, sondern eher an der Zubereitungsart und vor allem an der genialen Yakitori Sauce, die fast schon karamellisiert.

Yakitori sind gegrillte Spieße und wurden ursprünglich aus Hähnchen (Tori = Hähnchen, Yaki = Gegrillt) hergestellt. Mittlerweile werden auch Fisch, Fleisch und sogar Gemüse verwendet. Du kannst also auch problemlos Zwiebeln, Paprika, Champignons und andere Sorten festes Gemüse für unser Yakitori Rezept verwenden.

Die Yakitori Sauce schmeckt zu so ziemlich allem gut!

Yakitori Spieße Yakitori Sauce

Die knusprigen Yakitorispieße sind eines der beliebteste Streetfoods in Japan und haben in Tokyo sogar ein eigenes Gässchen – die Yakitori Alley mit warm leuchtenden Laternen und winzigen Büdchen.

Um möglichst nah am Original zu bleiben, haben wir uns jedoch für leckere Sojamedaillons * entschieden, die es von verschiedenen Marken wie zum Beispiel Veganz und Vantastic Foods gibt. Wir haben sie bisher nur im Rewe entdeckt (und auch da leider nicht in jedem), aber es lohnt sich preislich auf jeden Fall, sie im Laden zu kaufen und nicht auf Amazon, außer du kaufst direkt ein 5er Pack wie dieses *. Sie werden angebraten und mit der Yakitori Sauce glasiert richtig schön knusprig!

Das vegane Yakitori Rezept

Zutaten für 8 Spieße

8 Sojamedaillons, möglichst
faserig oder veganes Hähnchen
12 Holzspieße
600ml Gemüsebrühe
30ml Sojasauce
Knoblauchpulver
Ingwerpulver
2 EL Öl
Speisestärke
1 Stange Frühlingszwiebel

Zutaten für die Yakitori Sauce

8 EL Sojasauce
8 EL Mirin
8 EL Sake
4 EL Zucker
1 Knoblauchzehe
2cm Ingwer

 

Zubereitung

  1. Die Gemüsebrühe mit Sojasauce, Knoblauch- und Ingwerpulver aufkochen, die Sojamedaillons darin für 5 Minuten kochen. Dann vorsichtig auspressen und in mundgerechte Stücke reißen.
  2. In einer beschichteten Pfanne etwa 2 EL Öl erhitzen. In der
    Zwischenzeit die Sojastückchen mit Speisestärke bestäuben, dabei nur sehr wenig Stärke nehmen, sie sollen nicht komplett bedeckt sein.
  3. Die Stückchen auf 8 Spieße stecken. Dann in der Pfanne von allen Seiten grillen, bis sie etwas knusprig und braun werden.
  4. Für die Yakitori Sauce Ingwer und Knoblauch fein reiben. Die Saucenzutaten in einem Topf aufkochen lassen. Köcheln, bis der Zucker sich aufgelöst hat, dann die Sauce eindicken lassen.
  5.  Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Die Spieße mit Sauce bestreichen, ruhig großzügig. Mit Frühlingszwiebel garnieren.

Wenn du herzhafte Gerichte liebst, könnten dir auch unsere Gyoza schmecken! Falls du Lust auf noch mehr vegan japanische Gerichte hast, wirf doch mal einen Blick auf unser Kochbuch UMAMI. 🙂

Veganes Yakitori Rezept Yakitori Sauce

Merken

Merken

HINTERLASSE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*